Maiwanderung 2016

1. Mai 2016
P1060150Maiwanderung

Es ist ideales Wetter, um unseren herrlichen Burgbernheimer Wald mal wieder ganz neu oder anders zu entdecken!
P1060162Maiwanderung

Knapp 25 Personen zwischen 1 und 73 Jahren, Mitglieder und Freunde der Landeskirchlichen Gemeinschaft (LKG) Burgbernheim, treffen sich um 10:00 auf dem Parkplatz, innere Bahnhofstr.25. Wir sind entsprechend ausgerüstet mit guter Laune, gutem Schuhwerk und einem ordentlichen Vesper.
P1060156Maiwanderung

Der Psalm 104 stimmt uns auf den heutigen Sonntag und das was wir erleben werden ein. Er beschreibt Gottes Schöpfung und was es da alles zu bestaunen gibt:
• Der Wind der ordentlich beim Teufelshäuschen oben pfeift.
• Lichter Sumpfwald.
• Abgestorbene Baumstümpfe die super weich mit Moos gepolstert sind.
• Ein Rotwild, das natürlich flüchtet, als es einen der mitlaufenden Hunde mitbekommt.
• Wenig begangene, teilweise unbekannte Wege, die von Wildschweinen regelrecht umgepflügt sind.
• Sagenwald anmutende umgestürzte, bemooste Bäume.
• Hochsitze die entdeckt werden wollen.
• Das Tiefenbachtal das ordentlich von Bibern und deren Arbeit gezeichnet ist und in dem das Wasser die Kinder einfach magisch anzieht.
• Bärlauch in Hülle und Fülle, scharf schmeckend und im Geruch nicht zu ignorieren.
• Viele Blumen , z.B. Schlüsselblumen und auch Schnecken, die gesammelt und sorgsam getragen werden.
• Eine schöne Wiese zum Rasten/Picknicken, um das wohlverdiente Vesper genüsslich zu vertilgen.
• „Steile Wege“, die auch einen Kinderwagen nicht abschrecken. Aber gemeinsam sind wir stark und wir schaffen das!
• Die Rolandseiche mit Bank, die uns nochmals zu einer kleinen Verschnaufpause einlädt, bevor der eine Teil der Gruppe sich über den breiteren Weg Richtung Skilifthäuschen aufmacht, während die anderen noch den Schloßberg mit der herrlichen Aussicht über das Aischtal mitnehmen.
P1060211MaiwanderungP1060180MaiwanderungP1060228Maiwanderung

Im Gründlein angekommen, treffen wir auf die 2.Gruppe, die später losgezogen ist und das Labyrinth und die dahinter liegenden Weiher erkundet hat.
P1060167Maiwanderung

Beim anschließenden gemeinsamen Kräfte sammeln mit Kuchen, Kaffee, Würstchen, Brötchen und noch vielem mehr, was Herz und Magen erfreut, ließen wir den Nachmittag in gemütlicher Runde an wunderbar dekorierten Tischen in den Räumen der LKG ausklingen.
Wir waren uns einig: „Schee woars“; das „mach ´mer mal wieder“!

Beate Gerlach